22. Juni 2018 | Aktuelles, Alle Nachrichten, Termine | Veranstaltungen

Vom 16. bis zum 18. September 2018 findet im Berliner Umweltforum die International Conference on Risk Assessment of Indoor Air Chemicals statt. Dr. Frank Kuebart moderiert am 17. September 2018 das Panel „Mandatory requirement vs. voluntary labeling schemes for the assessment of building products emissions: Which is the better way to achieve good indoor air quality?“

Weitere Informationen, das vorläufige Programm und Registrierung finden Sie auf der Seite des Umwetbundesamtes hier.


Über die International Conference on Risk Assessment of Indoor Air Chemicals

Auf der Veranstaltungsseite heißt es darüber:

Die International Conference on Risk Assessment of Indoor Air Chemicals zielt darauf ab, das Bewusstsein für Auswirkungen der Innenraumbedingungen auf Gesundheit und Wohlbefinden zu schärfen. Wir möchten mit Stakeholdern, Wissenschaftlern und Entscheidungsträgern über die Raumluftqualität diskutieren und Vorschläge für deren Verbesserung entwickeln. Eine Vielzahl von Aktivitäten zur Sicherstellung und Aufrechterhaltung einer guten Raumluftqualität wird von internationalen Experten aus Wissenschaft, Politik und Industrie vorgestellt und diskutiert.

Wir laden alle interessierten Fachleute des öffentlichen Gesundheitswesens, Wissenschaftler, Interessengruppen und Entscheidungsträger ein, an der Konferenz teilzunehmen, und wir freuen uns darauf, die nächsten Schritte aufzuklären, die erforderlich sind, um die Raumluft mit Kollegen aus der ganzen Welt sicherer zu machen.

Veranstalter der internationalen Konferenz sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und das Umweltbundesamt.

Navigation

Social Media