21. Oktober 2021 | Karin Roth | Alle Beiträge, Emissionen und Schadstoffe

Aldehyde und Ketone gehören zu den flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), die aus Bauprodukten oder Möbeln ausdünsten können. Um diese Emissionen zu messen, kommt – wie auch bei anderen VOC – eine Prüfkammer zum Einsatz. Doch es gibt Unterschiede: Aldehyde und Ketone benötigen eine spezielle Form der Probenahme und der Analytik – anschaulich erklärt in unserer Infografik.



Grafik: Karin Roth


Alle Schlagwörter zu dem Beitrag: Formaldehyd, Infografik, Laborprüfung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Navigation

Social Media