Ökologie und Soziales

Als Familienunternehmen und Anbieter von umweltrelevanten Produktprüfungen verbinden wir auch in unseren internen Prozessen und im Arbeitsalltag Ökologisches und Soziales. Ganz konkret bedeutet dies bei uns, dass

  • wir höchste Ansprüche an unsere Dienstleistungen, insbesondere der inhaltlichen Ausrichtung der Produktzertifizierung „eco-INSTITUT-Label“ stellen,
  • wir mit Strom aus erneuerbaren Energien und der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln die notwendige Energie- und Verkehrswende unterstützen,
  • wir unserem Team Wertschätzung entgegenbringen und
  • wir unseren Kund:innen mit der größtmöglichen Qualität und Transparenz begegnen.

Unser Premium-Produkt „eco-INSTITUT-Label“:

Mit unserer Produktzertifizierung „eco-INSTITUT-Label“ können besonders emissions- und schadstoffarme Produkte zertifiziert werden. Neben den Aspekten des Gesundheitsschutzes für die Verbraucher:innen werden durch weitergehende ökologische Produktprüfungen die umwelttoxikologischen Auswirkungen der Produkte bewertet.

Aus den Grundanforderungen unseres Zertifizierungsprogramm heraus werden gewisse chemische Substanzen ausgeschlossen. Beispielsweise werden Produkte, bei denen halogenorganische Verbindungen eingesetzt werden (z.B. PVC-Produkte) nicht zertifiziert.

Manchmal können Zertifizierungen bestimmter Produkte nicht erteilt werden, auch wenn die Produktemissionen gesundheitlich nicht kritisch sind, aber die Materialzusammensetzungen unsere strengen ökologischen Grundanforderungen nicht einhalten.

Produkte mit dem eco-INSTITUT-Label sollten keine versteckten Schadstoffe enthalten, die im Lebenszyklus außerhalb der Nutzungsphase in der Produktion oder in der Entsorgung negative Auswirkungen haben.

Mit unserer Zertifizierung möchten wir Firmen, die Innenraumprodukte herstellen, die Möglichkeit geben, ebenfalls unseren Zielen für schadstoffarme Produkte zu folgen und das auch sichtbar für Verbraucher:innen zu machen.


Strom aus erneuerbaren Quellen

Für die notwendige Klimatisierung der Laborräumlichkeiten sowie den Betrieb der Prüfkammern und der Analysegeräte benötigen wir ca. 210.000 kwh Strom im Jahr. Wir beziehen hierfür 100% erneuerbare Energie von der NATURSTROM AG.


Nachhaltige Mobilität

Wir nutzen für Dienstreisen bevorzugt öffentliche Verkehrsmittel und vermeiden so Inlandsflüge. Wir haben keine Firmenfahrzeuge, sondern nutzen bei Bedarf Carsharing-Angebote. Wir unterstützen die nachhaltige Mobilität unseres Teams mit Jobrad und Jobticket.


Unser Team ist unsere wichtigste Ressource:

Wir möchten, dass es unserem Team möglich ist, Beruf und Familie entspannt zu verbinden. Grundlagen unserer Arbeitsorganisation sind für alle Mitarbeiter:innen:

  • flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice und
  • Vertrauensarbeitszeit und
  • individuelle Teilzeitmodelle

Wir möchten eine gute Arbeitsatmosphäre und ein zufriedenes Team.

(Digitale) Teamarbeit, schnelle Kommunikationswege und gemeinschaftliche Entscheidungen zählen genauso dazu, wie kostenlose Getränke oder die wöchentliche Obstkiste mit ökologischen Erzeugnissen.

In der Vergangenheit haben wir gemeinsame Aktivitäten (jährlicher Betriebsausflug, Grillen zum Mittagessen, Weihnachtsessen) sehr genossen und hoffen, dies bald wieder starten zu können.

Hierdurch erreichen wir, dass uns unser Team lange treu bleibt, was wiederum eine Kontinuität in der Qualität und im Kundenservice bedeutet.


Mitgliedschaften

Über unsere hier beispielhaft aufgeführten Mitgliedschaften möchten wir ökologische Inhalte, finanziell, ideell und mit unserer fachlichen Expertise unterstützen.

  • Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute e.V (AGÖF)
  • natureplus e.V. und Genossenschaftsgründungsmitglied der natureplus SCE
  • B.A.U.M. e.V. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management)
  • QUL e.V. (Qualitätsverband umweltverträgliche Latexmatratzen e.V.)
  • IVN e.V. (Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.)
  • Arbeitskreis Umwelt und Gesundheit der deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM)

Darüber hinaus erhalten jedes Jahr unterschiedliche gemeinnützige Projekte, Organisationen oder Hilfsfonds eine finanzielle Unterstützung. Unser Spendenbudget hat sich u. a. aus dem Verzicht auf Weihnachtspräsente entwickelt.


Das eco-INSTITUT-Label

eco-INSTITUT-Label




Navigation

Social Media