8. Dezember 2023 | Aktuelles, Alle Nachrichten, Termine | Veranstaltungen


„Produktqualität für die Zukunft“

Das eco-INSTITUT veranstaltet am 16. April 2024 in Köln zum fünften Mal sein Bauprodukte-Seminar „Produktqualität für die Zukunft“. Bereits am 15. April laden wir abends zu einem Stehempfang mit „kölschen Tapas“ ein, um das 35jährige Bestehen des eco-INSTITUTs zu begehen.

Das Seminar adressiert Hersteller:innen von Bauprodukten und Einrichtungsgegenständen, Sachverständige, Gebäudeplaner:innen, Architekt:innen und andere Akteuer:innen am Baugeschehen.

Der Schwerpunkt des diesjährigen Seminars liegt auf aktuellen Anforderungen und Zertifizierungen für Bauprodukte zu Gesundheitsschutz und Ökobilanzierung in Deutschland und Europa.


Vortragende

Als Vortragende haben u. a. zugesagt:

Dr. Astrid Gräff (DIBt, Leiterin des Referats Gesundheitsschutz, Innenraumhygiene, Schutz vor Radioaktivität in Bauprodukten) mit einem Einblick in die gesundheitliche Bewertung von Bauprodukten im bauaufsichtlichen Verfahren – Relevanz und Umsetzung

Dipl-Ing. Georg Lange (Geschäftsführer Bundesverband deutscher Fertigbau e.V.) mit einer Betrachtung des Gesundheitskonzepts im Fertigbau – Prüf- und Bewertungskriterien für Bauprodukte

Philipp Boogman (IBO Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH) mit einem Überblick über EPDs für Bauprodukte – Hintergründe, Aussagekraft, Unterschiede, Abläufe

Svend Ulmer (Inhaber Green Building Services Köln und Gründungsmitglied der DGNB) mit einem Vergleich der QNG und DGNB: Schadstoffanforderungen an Bauprodukte und die praxisorientierte Nachweisführung

Außerdem gibt es Kurzvorträge aus dem eco-INSTITUT zu Emissionsanforderungen über Europäische Initiativen wie der EU-Taxonomie, Green Claims, REACH, BauProdVO durch Daniel Tigges (Geschäftsführer eco-INSTITUT), dem eco-INSTITUT-Label und der aktuellen Kriterien-Entwicklung durch Vanessa Laumann (Leitung Zertifizierungsstelle eco-INSTITUT) sowie über das Forschungsprojekt eco-INSTITUT/Universität Bonn: Emissionsmonitoring komplexer Bauteile bei dynamischen klimatischen Bedingungen durch Hannah Laurenzen, Forschung & Entwicklung eco-INSTITUT

Weiter besteht die Möglichkeit eines Laborrundgangs.


Für weitere Informationen, die auf dieser Seite kontinuierlich aktualisiert werden, klicken Sie einfach auf den jeweiligen Themenbereich unten.

Sollten Sie Fragen haben oder andere Anliegen, kontaktieren Sie uns gerne per Mail an charlotte.fechner@eco-institut.de

Navigation

Social Media