10. Mai 2021 | Aktuelles, Aktuelles zu Formaldehyd (ChemVerbotsV), Alle Nachrichten, Nachrichten aus aller Welt

Am 21. Mai 2021 treten die im November 2019 von der Europäischen Union als Änderungsrichtlinie (EU) 2019/1929 veröffentlichten neuen Grenzwerte für Formaldehyd in Kinderspielzeug in Kraft.

Die Änderung des Anhangs II Anlage C der Richtlinie 2009/48/EG betrifft Spielzeug für Kinder unter drei Jahren bzw. Spielzeug, das bestimmungsgemäß in den Mund genommen wird.

Die neuen Grenzwerte für Formaldehyd lauten wie folgt:

  • 1,5 mg/l (Migrationsgrenze) in polymeren Materialien für Spielzeug  
  • 0,1 ml/m3 (Emissionsgrenzwert) in Materialien aus Kunstharzpressholz für Spielzeug  
  • 30 mg/kg (Grenzwert) in Textilmaterialien für Spielzeug 
  • 30 mg/kg (Grenzwert) in Ledermaterialien für Spielzeug 
  • 30 mg/kg (Grenzwert für den Gehalt) in Papiermaterialien für Spielzeug
  • 10 mg/kg (Grenzwert) in wasserbasierten Materialien für Spielzeug 

Als Spezialist für Emissionsmessungen und Inhaltsstoffprüfungen freuen wir uns auf Ihre Anfragen unter info@eco-institut.de

Zur Richtlinie 2009/48/EG

Zur Änderungsrichtlinie (EU) 2019/1029


Quelle: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32019L1929&from=DE (zuletzt abgerufen am 10. Mai 2021)

Navigation

Social Media